Martin Pohl

67. Ausgabe “Gruß aus Lomnitz”

Die 67. Ausgabe des “Gruß aus Lomnitz” (GAL) ist erschienen. Die aktuelle Vereinsbroschüre geht allen Vereinsmitgliedern per Post zu. Verfügbar ist sie aber auch online im → Download-Bereich. Lesen Sie hier über die neusten, darin enthaltenen Beiträge: Die aktuelle Ausgabe des Vereinsheftes finden Sie zusammen mit weiteren älteren Ausgaben im Download-Bereich der Seite “Gruß aus …

67. Ausgabe “Gruß aus Lomnitz” Weiterlesen »

Das Triptychon von 1833 in Schmiedeberg im Riesengebirge – eine Spurensuche

– Autor: Heidi Möller-Deeken – Am 25. Juli 2021 wurde in der kath. St. Anna-Kapelle zu Schmiedeberg/Kowary im Riesengebirge ein altes, in diesem Jahr restauriertes Triptychon aus der früheren St. Joachimskapelle mit einer feierlichen Weihe seinem neuen Bestimmungsort übergeben. (…) Im Jahr 1833 ließ (…) Franz Josef Schwarzer am Rande des zu seinem Gut gehörenden …

Das Triptychon von 1833 in Schmiedeberg im Riesengebirge – eine Spurensuche Weiterlesen »

Anna Teichmüller: Pianistin, Komponistin und Carl Hauptmann – Eine Freundin fürs Leben

– Beitrag von Sven-Alexis Fischer – Wir schreiben den Spätherbst 2012, als sich eine unübersehbare Anzahl von uralten Aktenordnern eines nach jahrelangen Verhandlungen zurückgeführten Familienarchivs in unserem Haus in mehreren Zimmern stapelten. Nach dem Kauf von neuen Aktenordnern fingen meine Mutter und ich an, Akte für Akte durchzusehen und den Inhalt neu einzusortieren. Eines Tages …

Anna Teichmüller: Pianistin, Komponistin und Carl Hauptmann – Eine Freundin fürs Leben Weiterlesen »

Wilhelm Bölsche – „Vater” des modernen populärwissenschaftlichen Buches zum 160. Geburtstag

– Beitrag von Grażyna Prawda – Wilhelm Bölsche, Schriftsteller und hoch angesehener Propagator der Naturwissenschaften, wurde am 2. Januar 1861 in Köln geboren. Sein Vater Carl Bölsche, Redakteur der Kölnischen Zeitung, unterstützte die Expeditionen deutscher Forscher nach Spitzbergen, und 1870wurde eine der Inseln des Spitzbergen-Archipels in Anerkennung seiner Verdienste auf diesem Gebiet nach ihm benannt.Trotz …

Wilhelm Bölsche – „Vater” des modernen populärwissenschaftlichen Buches zum 160. Geburtstag Weiterlesen »

Kühner Architekt auch schlesischer Bauwerke – Professor Hans Poelzig

– Beitrag von Werner Guder – (…) Vor Wintereinbruch 1910/11 eröffneten die Bauherren Max und Elisabeth Zwirner in Löwenberg/Schlesien ihr neues Wohnhaus. Sie hatten es für sich selbst und für sechzig Schüler des Gymnasiums als Knabenpensionat errichten lassen. Zunächst hieß dieses einladende Bauwerk „Landhaus Zwirner”, wenig später „Haus Fichteneck” und schließlich ab 1926 „Boberhaus”, nun …

Kühner Architekt auch schlesischer Bauwerke – Professor Hans Poelzig Weiterlesen »

Poelzig-Musterhaus in Breslau – Auftakt der Karriere des berühmtesten Architekten des deutschen Expressionismus

– Beitrag von Christopher Schmidt-Münzberg – Wenn die Gebäude, die Poelzig ab 1919/20 international bekannt gemacht haben, auch nicht in Breslau zu finden sind, so ist die schlesische Hauptstadt Schauplatz des ersten Kapitels seiner Karriere und örtliche Grundlage seiner späteren Bedeutung.1869 in Berlin geboren, Studium der Architektur an der Technischen Hochschule Charlottenburg, begann seine Karriere …

Poelzig-Musterhaus in Breslau – Auftakt der Karriere des berühmtesten Architekten des deutschen Expressionismus Weiterlesen »

Riesengebirgspreis für Literatur 2021

Am 23. Oktober 2021 ermittelte die Jury auf ihrer Sitzung im Schloss Wernersdorf (Pakoszów) die Laureaten der zweiten Edition des Riesengebirgspreises für Literatur. Der Literaturpreis wird vom Verein zur Pflege schlesischer Kunst und Kultur e.V. (VSK) mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern, der Staatlichen Riesengebirgshochschule in Jelenia Góra und des Riesengebirgsmuseums verliehen. Die Verleihung …

Riesengebirgspreis für Literatur 2021 Weiterlesen »

Zum Gedenken an Wolfgang Thust

Brückenbauer, Vorbild und unermüdlicher Kämpfer für Schlesien – Beitrag von Karsten Riemann – Am 12. Oktober 2021 verstarb an seinem Wohnort Balduinstein Wolfgang Thust im Alter von 84 Jahren. Seit 1995 aktives Mitglied des Vereins zur Pflege schlesischer Kunst und Kultur (VSK), setzte er sich von Anfang an für die Verständigung mit der heutigen polnischen …

Zum Gedenken an Wolfgang Thust Weiterlesen »

Gedenktafel für Förster Frey

Vor dem heutigen Sitz der Nationalparkverwaltung in Wolfshau/Wilcza Poręba nahe Krummhübel/Karpacz wurde eine neue Gedenktafel aufgestellt. Sie erinnert an den Förstermord von 1877, bei dem der reichsgräflich Schaffgotsche Förster Wilhelm Frey während seines Dienstes im Riesengebirge von einem Wilddieb niedergeschossen wurde und starb. Dem damals aufsehenerregenden Kriminalfall setzte Theodor Fontane in seinem Roman “Quitt” ein …

Gedenktafel für Förster Frey Weiterlesen »

Auszeichnung von polnischen Regionalforschern während der VSK-Mitgliederversammlung 2021, Foto: Karsten Riemann

Auszeichnung für Regionalforscher

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung unseres Vereins wurden fünf polnische Regionalforscher ausgezeichnet. Die Arbeiten von Marian Gabrowski, Sławomir Stankiewicz, Leszek Różański, Patryk Charydczak und Marcin Wawrzyńczak leisten auf unterschiedliche Art und Weise einen individuellen Beitrag zum Schutz und zur Pflege des schlesischen Kulturerbes. Sie stehen damit auch beispielhaft für das Engagement zahlreicher Initiativen auf polnischer Seite, …

Auszeichnung für Regionalforscher Weiterlesen »