Riesengebirgspreis für Literatur

Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer und des Marschalls der Woiwodschaft Niederschlesien Cezary Przybylski wird der Verein zur Pflege schlesischer Kunst und Kultur in diesem Jahr erstmalig den Riesengebirgspreis für Literatur verleihen. 

Mit finanzieller Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern und der Staatlichen Riesengebirgshochschule in Hirschberg/Jelenia Góra ehrt der mit dreitausend Euro dotierte Preis hervorragende  Leistungen auf dem Gebiet der Literatur und Kultur Schlesiens, die sich zudem durch eine besondere humane Gesinnung auszeichnen und dem Geist der Verständigung dienen. Die Ermittlung des Preisträgers erfolgt durch eine unabhängige Jury aus fachkundigen Persönlichkeiten.


Als Mitglieder der Jury wurden benannt:                                           

  • Dr. Józef Zaprucki – Riesengebirgshochschule, Hirschberg/Jelenia Góra, Vorsitzender der Jury und stellvertretender Vorsitzender des VSK
  • Dr. Jens Baumann – Sächsisches Ministerium des Innern, Dresden
  • Dr. Magdalena Gebala – Deutsches Kulturforum östliches Europa
  • Sven-Alexis Fischer – Vorstandsmitglied des VSK
  • Prof. Dr. Lucjan Puchalski – Universität Breslau/Wrocław
  • Prof. Dr. Danuta Rytel-Schwarz – Universität  Leipzig
  • Christopher Schmidt-Münzberg – Vorsitzender des VSK

Preisverleihung

Erstmalig findet die feierliche Verleihung des Literaturpreises am Sonntag, den 1. Dezember 2019 um 11 Uhr in der Aula der Riesengebirgshochschule in Hirschberg/Jelenia Góra, ul. Lwówecka 18, 58-503 Jelenia Góra, statt. Als Rahmenprogramm der Veranstaltung ist geplant:

  1. Musikalischer Auftakt, Ewa Antosik (Violine)
  2. Begrüßung durch den Rektor der KPSW sowie den Vorsitzenden des VSK
  3. Grußworte – Ministerpräsident von Sachsen / Marschall der Woivodschaft Niederschlesien
  4. Musikalisches Intermezzo, Ewa Antosik (Violine)
  5. Bekanntmachung des Preisträgers und Laudatio durch den Vorsitzenden der Jury
  6. Verleihung des Preises
  7. Presse
  8. Ansprache durch den Preisträger
  9. Musikalisches Finale, Chor der evangelischen Gemeinde der Wang-Kirche im Riesengebirge
  10. Empfang im Foyer

Aus Anlass der Verleihung des Riesengebirgspreises für Literatur lade ich Sie im Namen der Veranstalter am Sonntag, den 1. Dezember 2019, um 11:00 Uhr in die Aula der staatlichen Hochschule des Riesengebirges, ul. Lwówecka 18, 58-500 Jelenia Góra ein.

Dr. Józef Zaprucki
– Vorsitzender der Jury –

Presseanfragen bitte via Email an vorstand@vskschlesien.de oder postalisch:

Verein zur Pflege schlesischer Kunst und Kultur e.V. (VSK)
Brüderstraße 13
02826 Görlitz