Einladung zur VSK-Jahrestagung 2020

Zur diesjährigen Jahrestagung des Vereins laden wir alle Mitglieder und Interessierte ganz herzlich ein. Das Einladungsschreiben des Vorstandsvorsitzenden mit der Tagesordnung, der geplanter Satzungsänderung und dem Anmeldeformular geht Ihnen in den nächsten Tagen zusammen mit dem Protokoll der letzten Mitgliederversammlung und dem Kassenbericht auch postalisch zu. Wir bitten Sie, uns Ihr Kommen bis zum 19.09.2020 anzumelden.

Wie üblich, erwartet Sie für drei Tage ein buntes Programm mit beispielsweise folgenden Angeboten:

  • Fr, 2.10.2020, 17 Uhr in Lomnitz, Bethaus – Sektempfang u. Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden und Führung durch die Ausstellung und anschl. 19 Uhr Abendessen im Alten Stall
  • Sa, 3.10.2020, 11 Uhr in Buchwald (ul. Robotnicza 11, 58-533 Bukowiec) im großen Saal (EG) – Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes, 13.30 Uhr Mittagsimbiss (5€) und 15 Uhr Rundgang durch den Landschaftspark
  • Sa, 3.10.2020, 18 Uhr in Lomnitz, Bethaus – Konzert und anschl. 19.30 Uhr Abendessen im Alten Stall (15€)
  • So, 4.10.2020, 10 Uhr Rundfahrt ins Riesengebirge u.a. nach Schreiberhau und 18 Uhr Abendessen auf Schloss Wernersdorf (20€)

Neue Ausgabe “Gruß aus Lomnitz” erschienen

Eine neue Ausgabe des Informationsheftes des VSK “Gruß aus Lomnitz” Nr. 64 vom Juni 2020 ist erschienen. Es enthält u.a. Beiträge zu folgenden Themen:

  • Ehrenamtliches länderübergreifendes Engagement für den ehemaligen evangelischen Friedhof in Giersdorf
  • Auf Spurensuche – Wo stand das erste Bethaus in Nieder-Schreiberhau?
  • Die Gräflich von Schaffgotsche Grablege zu Warmbrunn
  • Die Brüder Simonetti als Stuckkünstler und Baumeister und ihre Anfänge in Schlesien
  • Georg Heym — ein fast vergessener Schriftsteller aus Hirschberg

Die aktuelle Ausgabe finden Sie zusammen mit allen älteren Broschüren auf unserer Download-Seite. Lesen Sie hier auch eine Zusammenfassung ausgewählter Beiträge der letzten Ausgabe des GAL vom Dezember 2019.


Erster Riesengebirgspreis für Literatur verliehen

Im Rahmen einer Festveranstaltung wurde der erste Riesengebirgspreis für Literatur an Filip Springer und Lisa Palmes verliehen.

Filip Springer – Preisträger des ersten Riesengebirgspreises für Literatur 2019

Unter großer prominenter, öffentlicher und medialer Begleitung wurde am 01. Dezember 2019 in der Aula der Riesengebirgshochschule in Hirschberg erstmalig der Riesengebirgspreis für Literatur feierlich übergeben. Zuvor hatte die Jury einstimmig beschlossen, Filip Springer diesen Preis zuzuerkennen. Filip Springer ist Absolvent des interdisziplinären Humanistischen Studiums (Archäologie mit Kulturanthropologie) an der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen/Poznań und als Fotoreporter und Journalist tätig. Er publizierte u. a. in Politik, Rzeczpospolita, Przekrój” und “Tygodnik Powszechny” und war 2012 Stipendiat des polnischen Ministeriums für Kultur und Nationales Erbe.

Der Sonderpreis 2019 ging an die Übersetzerin Lisa Palmes.

Weiterlesen…


Kulturpreis Schlesien für den VSK

Sonderpreis ehrt die Arbeit des Vereins in den letzten Jahrzehnten

Der Sonderpreis des Kulturpreises Schlesien der Niedersächsischen Landesregierung wurde am 28. September 2019 in Wolfenbüttel an die anwesenden Vertreter des VSK übergeben. Diese hohe und wertvolle Auszeichnung ist eine besondere Anerkennung der Vereinsarbeit der letzten Jahrzehnte. Neben einem Geldpreis erhielt der Verein eine wunderbare Skulptur des Breslauer Künstlers Stanwys (siehe Abbildung).

Die Skulptur des Künstlers Stanwy wurde dem VSK als Anerkennung für seine ehrenamtliche Arbeit verliehen.

Wer wir sind | Was wir tun

Im Image-Video erläutern wir Ihnen die Ziele, Aufgaben und Arbeitsgebiete unseres Vereins.